WG München Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt


WG München Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt

Einiges musste nach dem Zweiten Weltkrieg wieder aufgebaut werden, darunter auch das Gebiet komplett um den Hauptbahnhof. Durch den Wiederaufbau veränderte sich der Charakter der Ludwigsvorstadt. Büros und Verwaltungsgebäude verdrängten Wohnhäuser und Kleingewerbe, vor allem Geschäftshäuser und Hotels wurden saniert. Heute ist München nirgends so großstädtisch wie hier. In der Isarvorstadt waren früher keine Partyleute unterwegs, sondern Müller, Gärtner, Wäscher und Flößer. Heute gilt es als Szeneviertel, wo die Party abgeht.

Derzeit 6 Zimmer sofort verfügbar
  • c4245ff633944430_kr206.sized

    Das hier ist die wahrscheinlich luxuriöseste Wohnung für Studenten, die man in München noch zu einen bezahlbaren Preis finden kann. Für unseren kleinen Palast suchen…

    Größe: 18m2
    Miete: 690 Euro inkl. 90€ Nebenkosten
    Datum: 16.10.2017
    d53996d538711040_wohnzimmer_couch.sized
    c63ffa3e38208930_img_3199.sized
    15_2_1
    98a12af838899210_img_1932.sized

    Hallo da draußen, in unserer renovierten Altbauwohnung wird gerade ein Zimmer frei, das ist also deine Chance!! Wir sind eine 3er WG, bestehend aus einem…

    Größe: 18m2
    Miete: 680 Euro inkl. 65€ Nebenkosten
    Datum: 09.10.2017
    05af8f9537608050_z2_03_01_350x260.sized

    Was macht den Stadtteil so besonders?

    Jedes Jahr aufs Neue herrscht in der Ludwigsvorstadt für zwei Wochen Ausnahmezustand, da dann das kleine Viertel von Millionen von Menschen sprichwörtlich überrannt wird. Der Ursprung liegt im 18. Jahrhundert und den dort fand nämlich das erste Oktoberfest statt. Vor den Toren der Stadt, auf der Theresienwiese, wurden Bierbuden aufgebaut, Karussells und Schaukeln. Heute zählt das Oktoberfest in der Ludwigsvorstadt das größte Volksfest der Welt. Abgesehen vom Oktoberfest, herrscht mittlerweile ein buntes Leben in den Straßen rund um den Hauptbahnhof. Dort geht es Tag und Nacht laut und chaotisch zu, ähnlich wie auf einem orientalischen Basar. Mit vielen Sexshops, Elektroläden, dutzenden Obsthändler, sowie Verwaltungsgebäude wird hier für eine bunte Mischung gesorgt – vom dörflichen Idyll ist hier zwar keine Spur, dafür aber viel Toleranz. Denn mit über 50 Prozent Migrationshintergrund, treffen hier viele verschiedene Kulturen aufeinander. Das macht das Viertel aber auch so besonders und das Leben dort so bunt. Genauso bunt ist die mittlerweile die Isarvorstadt, nur mit einer anderen Bevölkerung. Hier leben vor allem junge gut verdienende Singles und viele Homosexuelle niedergelassen. Seit den früher 70iger Jahren hat die Szene hier Fuß gefasst und dazu beigetragen, dass die Isarvorstadt ein buntes, lebendiges und offenes Viertel ist. Insbesondere am Gärtnerplatz- und am Glockenbachviertel sind die Beiden Szeneorte an die man nicht vorbei kommt. Sowieso, wer in München feiern gehen möchte, der kommt um die Isarvorstadt nicht herum.

    Geografische Daten

    • Fläche:                                441,20 ha
    • Einwohner:                       47357
    • Bevölkerungsdichte      107,33 Einwohner/ha
    • Vorwahl                              089

    Mietspiegel

    Im Vergleich zu Schwabing ist mit 17,84 Euro pro m² etwas günstiger, doch immer noch deutlich über dem Münchner Durchschnitt. Ein WG Zimmer in der Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt ist damit erschwinglicher und besonders für Leute die abends bzw. nachts gern weg gehen, besonders reizvoll.

    Sehenswertes

    Auf der Museumsinsel in der Isar liegt das Deutsche Museum. Es ist das größte naturwissenschaftlich-technische Museum der Welt. Mit über 28.000 Objekten aus etwa 50 naturwissenschaftlichen Bereichen und ca. 1,5 Millionen Besuchern jährlich, ein absolutes Highlight. Am Sankt Pauls-Platz 11 befindet sich die im rheinisch gotischen erbauten Basilika, die St. Pauls Kirche.