WG München Hasenbergl


WG München Hasenbergl

Gemeinsam mit Feldmoching bildet der Stadtteil Hasenbergl den Stadtbezirk 24 Feldmoching-Hasenbergl, immerhin ist man der zweitgrößte Münchens. Zu den Ortsteile des Stadtbezirks gehören Harthof, Fasanerie, Lerchenau, Feldmochinger Anger, Lerchenauer See sowie Ludwigsfeld. Der Stadtbezirk erstreckt sich im Westen von der Dachauer Straße bis nach Hasenbergl im Osten. Im Süden reicht man vom DB-Rangierbahnhof bis zur Stadtgrenze im Norden. Für eine WG München eignet sich dieser Teil vor allem wegen der vergleichsweise geringen Mieten.

Derzeit 4 Zimmer sofort verfügbar
  • Kitchen 1

    Wir sind eine internationale WG, bestehend aus einem Amerikaner, einer Schwedin, zwei Deutschen und einer Italienerin, die dringend einen neuen Mitbewohner/ eine neue Mitbewohnerin sucht.…

    Größe: 12m2
    Miete: 480 Euro inkl. 50 EURO Nebenkosten
    Datum: 16.10.2017
    dcd9bded29618500_img_8715.sized

      Wir sind zwei junge Studentinnen der TU München, die ab sofort ein Zimmer zu vermieten haben. Dabei handelt es sich um 15 qm, die…

    Größe: 15m2
    Miete: 490 Euro inkl. 50 Euro Nebenkosten
    Datum: 13.10.2017
    1_4ed6e6f9e1a4370dee7a1b208f07b6af

    Ein lichtdurchflutetes Zimmer (17 qm) in verkehrsberuhigter Lage sucht einen neuen Mieter. Das Zimmer ist eines von zwei Schlafzimmern in einer geräumigen Dachgeschosswohnung. Die Küche…

    Größe: 17m2
    Miete: 530 Euro inkl. 50 Euro Nebenkosten
    Datum: 11.10.2017
    c63ffa3e38208930_img_3199.sized

    Nach dem Auszug meiner Mitbewohnerin bin ich nun auf der Suche nach einer Nachfolgerin. Ich selbst arbeite schon seit einigen Jahren und würde mir deshalb…

    Größe: 25m2
    Miete: 620 Euro inkl. 70 Euro Nebenkosten
    Datum: 06.10.2017

    Was ist das Besondere an Hasenbergl?

    Der Name des Viertels stammt wohl von einem Lehmhügel, von dem aus ab dem 18. Jahrhundert Hasen für die kurfürstliche Jagd geschossen wurden. Anfang des 20. Jahrhunderts entstand für militärische Zwecke der Flugplatz Schleißheim. Nach Ende des Zweiten Weltkriegs wurde der Lagerkomplex Hartelholz als Flüchtlingslager genutzt, bis zu 4000 Menschen wurden hier seinerzeit untergebracht. Hasenbergl als Wohngebiet entstand Anfang der 1950er-Jahre. 1960 wurde die „Siedlung am Hasenbergl“ errichtet. Vorrangig entstanden hier Sozial- und Eigentumswohnungen für eine einkommensschwache Bevölkerung. Es war die Antwort auf den großen Bedarf an Wohnungen.

    Hasenbergl eilte lange Zeit der Ruf voraus, dass man ein sozialer Brennpunkt in München sei. Das ist inzwischen Vergangenheit, denn man hat extrem an Wohnqualität dazugewonnen. Das Viertel trumpft heute mit zahlreichen sozialen Einrichtungen, guten Einkaufsmöglichkeiten und vielen Grün- sowie Erholungsflächen auf. Die Anbindung an die Innenstadt ist zudem mit der U-Bahn deutlich verbessert worden, weshalb auch immer mehr Studenten hier wohnen wollen.

    Geografische Daten (Stadtbezirk 24)

    • Einwohner: 57.183
    • Fläche: 2.898,9 ha

    Mietspiegel

    Aufgrund des schlechten Rufes waren die Mieten in Hasenbergl lange Jahre auf dem Tiefpunkt. Auch wenn diese in den letzten Jahren immer weiter angestiegen sind, so befinden sie sich immer noch auf einem eher niedrigen Niveau für Münchner Verhältnisse. Der durchschnittliche Mietpreis liegt hier bei 10,15 Euro pro Quadratmeter. Studenten WGs in München sind aufgrund der niedrigen Wohnkosten hier zahlreich zu finden.

    Sehenswertes

    Dieser Teil Münchens überrascht mit seinen Seen und Grünflächen, denn man bietet sehr viel Naherholung. Zudem findet man hier neue und schöne Wohnanlagen sowie viele Einkaufsmöglichkeiten. Hasenbergl ist nicht nur bei vielen Studenten eine beliebte Wohngegend.